Jan 15, 2018

Redesign DB Welt
Artdirection
studiopalissa_protokoll_db_welt_ad_titel

Es ist eine der traditionsreichsten Mitarbeiterzeitschriften der heutigen Zeit. Die DB Welt konnte schon vor ihrer Umbenennung in ihren jetzigen Namen in 2006 auf eine spannende Geschichte zurückblicken. Nun soll die Publikation der Deutschen Bahn, die bislang im Charakter einer Zeitung elf mal jährlich erschienen ist, auf eine quartalsweise Erscheinungsweise in Form eines Magazins umgestellt werden.

Jan 15, 2018

A = Z in TyP UdK
Veröffentlichung
studiopalissa_protokoll_az_typudk_titel

Eine Online-Plattform für an der Universität der Künste Berlin entstandene Schriften klingt nach einer naheliegenden Idee. In die Tat umgesetzt wurde diese bislang allerdings nicht.
Nun hat Lucas Liccini, Student der UdK, sich dieser Herausforderung angenommen.

Nov 20, 2017

183 Scherben und A = Z in Morgen und davor
Publication
studiopalissa_protokoll_183scherben_morgendavor_titel

Zehn Jahre Klasse Hickmann an der Universität der Künste Berlin. Das sind 20 Semester mit jeweils 30 Studenten und weit über 1000 entstandenen Arbeiten. Dieses Kompendium zeigt ein Konzentrat von 100 Projekten aus dieser Zeitspanne.

Okt 01, 2017

Wohneigentumsreport 17 / 18
Corporate Publishing
studiopalissa_protokoll_wer1718_titel

Wie steht es um den Berliner Wohnungsmarkt? Eine Frage, die sich Jahr für Jahr neu stellt, denn Berlin entwickelt sich hervorragend und bietet mittlerweile einen der dynamischsten Immobilienmärkte Europas.

Jan 30, 2017

Mercedes-Benz Energy
Identität
studiopalissa_protokoll_mbenergy_titel

Die Speicherung von Energie gilt als eines der zentralen Zukunftsthemen. Mit Gründung der Mercedes-Benz Energy GmbH bringt sich die Daimler AG im wachsenden Markt der stationären Energiespeicher in Stellung. Die Tochtergesellschaft übernimmt ab sofort die Entwicklung und den weltweiten Vertrieb einer umfassenden Produktpalette, für Privatpersonen, Business- und Industriekunden.

Jun 06, 2016

Transformationen des Buchdrucks
Konferenz
StudioPalissa_Protokoll_HU_TRANSFORMATIONEN_Titel

Am Donnerstag und Freitag, dem 9. und 10. Juni, findet in Berlin die vielversprechende Tagung des Basisprojektes Matter of Typography, in Kooperation mit der Offizin Haag-Drugulin und dem Verein für die Schwarze Kunst statt. Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldungen sind ab sofort möglich. Wir sehen uns dort!

Okt 21, 2015

HTW Berlin WS 15/16, Editorial Design
Lehre
StudioPalissa_Protokoll_HTW_KD_Titel

Christoph lehrt ab sofort wieder Grafikdesign an der HTW Berlin. Sein wöchentlicher Kurs widmet sich ganz dem Entwerfen komplexer typografischer Druckerzeugnisse.

Aug 17, 2015

upday
Identität
StudioPalissa_Protokoll_UPDAY_Titel

Es ist die Fusion zweier Giganten. In einer strategischen Partnerschaft bringen der Medienkonzern Axel Springer und der südkoreanische Elektronikriese Samsung upday, die gemeinsame Plattform für aggregierte Nachrichteninhalte, auf den Markt. Die App wird fortan nativ auf allen Samsung-Geräten vorinstalliert sein und erlaubt es, aus einer Verbindung von kuratierten Artikeln und machine learning einen sehr persönlichen Nachrichtenstrom zu erzeugen.

Aug 07, 2015

WELT
Identität
StudioPalissa_Protokoll_WELT_Titel

Erklärtes Ziel der zu Beginn dieses Jahres aus der Welt-Gruppe und dem Fernsehsender N24 hervorgegangenen WeltN24 GmbH ist es, eine Multimedia-Gruppe, mit einem einzigartigen Portfolio an 360°-Journalismus, zu schaffen. Während der internen Zusammenführung der Unternehmen, sollten beide Markenteile auch nach außen hin sichtbar einer sorgfältigen, aber deutlichen Überarbeitung unterzogen werden.

Nov 20, 2014

Umsonst und Draußen
Identität
StudioPalissa_Protokoll_UUD_WUE_Titel

Derzeit arbeiten wir am Ausschreibungsbeitrag zum Erscheinungsbild des kommenden Umsonst und Draußen Festivals in Würzburg. Seit 1987 existiert das einmal jährlich stattfindende Festival, das in Bayern das größte seiner Art darstellt. Regelmäßig werden an drei Veranstaltungstagen Besucherzahlen von über 85.000 Personen erreicht.

Okt 15, 2014

HTW Berlin WS 14/15, Editorial Design
Lehre
StudioPalissa_Protokoll_HTW_KD_Titel

Christophs Unterricht an der HTW Berlin geht ab sofort in Runde zwei. Während dieses Wintersemesters wird wöchentlich Grundlegendes zum Thema Editorial Design und Typografie vermittelt.

Aug 26, 2014

Publikumspreis für Schleswig-Holstein-Plakat
Auszeichnung
StudioPalissa_Protokoll_WILDES-SH_Titel

Es ist nicht die Kieler Woche, aber wir freuen uns über die Wahl des Publikums zum Plakatwettbewerb Das wilde Schleswig-Holstein. Der vom Landesministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume ausgeschriebene Wettbewerb dient dem Schutz der Artenvielfalt.

Aug 23, 2014

Im Schatten des Baobab erscheint als Vorzugsausgabe bei der Büchergilde
Buch
StudioPalissa_Protokoll_BAOBAB_BUECHERGILDE_Titel

Die renommierte Büchergilde Gutenberg regte dazu an, das letztjährig erschienene Buch Im Schatten des Baobab in einer limitierten Vorzugsausgabe zu veröffentlichen. Nun ist es so weit – die lediglich 50 Exemplare umfassende Edition ist ab sofort im Büchergilde Artclub erhältlich.
Den Büchern liegt jeweils ein zweifarbiger Original-Linolschnitt bei. Die Edition ist nummeriert und signiert von der Künstlerin.

Jun 30, 2014

German Design Award 2014
Auszeichnung
StudioPalissa_Protokoll_GDA_2014_Titel

Zum zweiten Mal in Folge wurde Christoph Palissa für den German Design Award nominiert. Wie es heißt, zeichnet der Preis innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind.
Wir fühlen uns geehrt, das zweite Mal in Folge nominiert zu sein.

Jun 25, 2014

Modus Operandi
Digital
StudioPalissa_Protokoll_MODUSOPERANDI_Titel

Das Team von Modus Operandi liebt das Internet. Die Agentur für moderne Technologien hat sich ganz diesem Thema verschrieben und betreut seither erfolgreich namhafte Unternehmen in technischen Fragen. Bei all dieser Expertise sind wir froh, dass sie uns gefragt haben, ihren neuen Online-Auftritt von gestalterischer Seite zu begleiten, denn diesem Thema haben wiederum wir uns verschrieben.

Mai 31, 2014

Industrial Design Berlin
Launch
StudioPalissa_Protokoll_HTW_ID_Titel

Der Studiengang Industrial Design an der HTW Berlin hat ab sofort einen eigenen Blog, der abseits der regulären Kommunikationskanäle unverfälschte und nahbare Einblicke hinter die Kulissen des Studiengeschehens vermittelt.
Wir haben die Gestaltung der Seite übernommen und sie auf Struktur und Lesbarkeit optimiert.

Mai 12, 2014

Bürger Gesellschaft Gestaltung
Workshop
StudioPalissa_Protokoll_FHWS_BGG_Titel

Zum kommenden Wochenende sind wir zum Symposium und Workshop Bürger Gesellschaft Gestaltung an die Fakultät Gestaltung der FH Würzburg-Schweinfurt eingeladen. Im Rahmen eines Social Design Events soll erörtert werden, welchen Beitrag Design und seine Protagonisten beim Thema Stadtentwicklung leisten können.

Mrz 28, 2014

Tom Thaler & Basil
Identität
StudioPalissa_Protokoll_TTB_Titel

Wir arbeiten an einem Artwork für das junge Rap/Elektro-Duo Tom Thaler & Basil, das in ihrer Musik scheinbar Gegensätzliches zu einem funktionierenden Ganzen verbindet. Von iTunes wurden die Beiden bereits als zwei der Neuen Künstler 2014 vorgestellt. Über Warner erscheint demnächst ihre EP Hier mit Dir, die ein Vorbote für das kommende Album wird, das bereits in der Mache ist.

Mrz 27, 2014

Stadtdenker – Ein Spielraum für urbane Entdeckungen
Buch
StudioPalissa_Protokoll_STADTDENKER_Titel_150

Im Frühjahr 2015 zog es eine Gruppe von Architekturstudenten der UdK Berlin für eine Woche nach Paderborn, um als Stadtdenker ein ungewöhnliches Experiment durchzuführen. Mittelpunkt ihrer Reise war die Stadt selbst, die in all ihren Facetten kennengelernt werden sollte.

Mrz 11, 2014

Im Schatten des Baobab
Buch
studiopalissa_protokoll_baobab_titel

Als wir von Anne Wenkel gefragt wurden, ihr Buchprojekt Im Schatten des Baobab zu gestalten, sagten wir sofort zu. Seitdem sind ganze zwei Jahre vergangen, in denen immer wieder an diesem Herzensprojekt gearbeitet wurde. Jetzt ist das Buch erschienen.

Jan 17, 2014

LAN – Trenchcoat
Video
StudioPalissa_Protokoll_LAN_TRENCHCOAT_Titel

Unerwartete Anrufe können überraschende Folgen haben. Insbesondere wenn man sich binnen einer Stunde hinter der Kamera zum Dreh eines Musikvideos wiederfindet.
So geschehen für die befreundete Elektroband LAN, deren neue Single Trenchcoat soeben erschienen ist. Nachdem wir bereits für die Gestaltung der Promo-Edition des aktuellen Albums UROP verantwortlich zeichnen durften, sind wir froh, auch bei der ersten Auskopplung wieder dabei zu sein.

Dez 03, 2013

A = Z in Masterclass Graphic Design
Veröffentlichung
StudioPalissa_Protokoll_A-Z_MASTERCLASS_Titel

Die Schriftstudie A = Z ist soeben im englischsprachigen Buch Masterclass Graphic Design bei Frame Publishers erschienen. Das Buch gibt einen Überblick zum derzeitigen Stand der Grafikdesign-Ausbildung an 30 führenden Hochschulen weltweit. Frame selbst schreibt, dass die vertretenen Schulen und Arbeiten aufgrund einer Vielzahl von Kriterien, wie Qualität und Reputation ausgewählt wurden.

Okt 31, 2013

FAHRTWIND vs. DIN Decapt bei Arte Creative
Auszeichnung
StudioPalissa_Protokoll_DSSDW_ARTE_Titel

Die Leute von Arte Creative und :output fragten uns, bei THE PITCH mitzumachen. Das Ziel: Zwei Kreativprojekte werden innerhalb von kurzen Videoclips vorgestellt und treten gegeneinander an. Die Zuschauer entscheiden, wer gewinnt. THE PITCH wird präsentiert von der :output Foundation for Future, Design and Education.

Aug 01, 2013

LAN – UROP
Artwork
StudioPalissa_Protokoll_LAN_UROP_Titel

Wir kennen die Berliner Elektroband LAN noch aus einer Zeit, in der sie sich improvisierte Sample-Schlachten in Kreuzberger Hinterhof-Clubs lieferte. Das war in 2007, als Berlin die romantische Aura des Unberührten noch innewohnte und Neukölln einfach nur ein Bezirk war. Vieles hat sich seitdem verändert, so auch die Band selbst, die nach ihrem Debüt-Album CU (2010) nunmehr als Dreierformation bis über die Ländergrenzen hinaus Bekanntheit erspielt hat.

Jul 15, 2013

HTW Berlin WS 13/14, Editorial Design
Lehre
StudioPalissa_Protokoll_HTW_KD_Titel

Zum kommenden Wintersemester wird Christoph Editorial Design am Fachbereich Gestaltung der HTW Berlin unterrichten. Der Kurs wird sich der Gestaltung von Zeitungen widmen und findet wöchentlich ganztägig statt.

Jul 10, 2013

Startet den Laser
Lehre
StudioPalissa_Protokoll_HTW_LASER_Titel

Wir gratulieren Katrin Behrens und Maria Mikalo zur heute erfolgreich bestandenen Bachelor-Prüfung. Die von Prof. Daniela Hensel und Christoph Palissa betreute Arbeit Startet den Laser erkundet den derzeitigen Stand der Lasertechnologie hinsichtlich seiner Perspektiven als Produktions- und Gestaltungsmittel designspezifischer Anwendungsszenarien. Dazu entstand eine Heftfolge, die gleichermaßen als Bedienungsanleitung, Anwendungsbeispiel und Inspirationsquelle nutzbar ist.

Mrz 05, 2013

German Design Award 2013
Auszeichnung
StudioPalissa_Protokoll_GDA_2013_Titel

Christoph Palissa wurde für den German Design Award 2013 nominiert.
1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt der Rat für Formgebung Kultur und Wirtschaft dabei, konsequent Mehrwert durch Design zu erzielen.

Dez 05, 2012

Die schnellste Schrift der Welt in :output 15
Veröffentlichung
StudioPalissa_Protokoll_DSSDW_OUTPUT15_BOOK_Titel

Das :output 15 yearbook, in dem auch unser prämiertes aerodynamisches Schriftprojekt gezeigt wird, kam heute frisch bei uns an. Das Buch zeigt alle Gewinnerarbeiten des diesjährigen :output Wettbewerbs und bildet damit einen Querschnitt gegenwärtiger Gestaltungstrends und -Standards ab.

Nov 28, 2012

Lisa Zeitler
Identität
StudioPalissa_Protokoll_LISAZEITLER_Titel

Ihre kunstvollen Arbeiten überschreiten immer wieder die Grenzen reinen handwerklichen Könnens. Die angesehene Maskenbildnerin Lisa Zeitler schafft Kompositionen, die in ihrer Qualität und Kreativität ihresgleichen suchen und arbeitet regelmäßig mit den herausragenden Protagonisten im Bereich Beauty und Fashion zusammen.

Okt 15, 2012

Wissenschaftliche Mitarbeit, HTW Berlin
Research
StudioPalissa_Protokoll_HTW_MITARBEIT_Titel

Christoph wird für den Zeitraum der kommenden zwei Jahre zusätzlich zu seiner Tätigkeit im Studio die Position des künstlerisch-wissenschaftlichen Mitarbeiters am Fachbereich Gestaltung der HTW Berlin bekleiden. Arbeitsschwerpunkte liegen auf der Untersuchung interaktiver Medientechnologien und -konzepte hinsichtlich ihrer Einsatzfähigkeit in kulturellen und ökonomischen Kontexten, sowie ihrer Anwendbarkeit innerhalb kreativer Prozesse.

Aug 08, 2012

Anne Wenkel
Identität
StudioPalissa_Protokoll_ANNEWENKEL_CI_Titel

Mit der Kombination verschiedenster Materialien, Techniken und Spielarten reagiert Anne Wenkel auf das heterogene Feld zeitgenössischer Illustrationskunst. Getrieben von Neugierde und Offenheit, stehen ihre Arbeiten dabei immer im Kontext der persönlichen Exploration.

Jul 07, 2012

A = Z #3; Wie und Warum diese Schrift
Dokumentation
StudioPalissa_Protokoll_A-Z03_Titel

Abschließende Dokumentation und Nachbetrachtung des gesamten Schriftprojektes A = Z.
Der Teil erklärt Projektidee und Zielstellungen, liefert eine komplette technische Darstellung des gestalterischen Ablaufs bis hin zur Schrift, sowie einen Überblick über die Konzeption und Aufmachung des Gesamtprojektes.

Jun 30, 2012

A = Z #2; Areal — Eine Schrift, eine Fläche
Schriftstudie
StudioPalissa_Protokoll_AZ02_Titel

Technisches Begleitheft zu Konzept, technischen Kriterien und Konstruktionsprinzip der Schriftstudie Areal.
Eine Schrift zu gestalten, in der jedes Zeichen aus der selben, gleich großen Fläche besteht, braucht weitere gestalterische Rahmenbedingungen, um die Gestaltung nicht in Beliebigkeit ausarten zu lassen.

Mai 06, 2012

A = Z #1; Die Auswirkungen von Gestaltung auf das Wesen der Schrift
Research
StudioPalissa_Protokoll_AZ01_Titel

Designtheoretische Untersuchung im Vorfeld des Projektes A = Z. Sie nähert sich dem, was Schrift als Mittel des Kodierens im Wesentlichen ist, und untersucht die Dimensionen von Schriftgestaltung hinsichtlich ihrer inhaltlichen Konsequenzen auf Schrift als Ausdruckseinheit in verschiedenen Fällen.

Apr 12, 2012

:output 15 Distinction für Die schnellste Schrift der Welt
Auszeichnung
StudioPalissa_Protokoll_DSSDW_OUTPUT15_AWARD_Titel

Der Sportwagen unter unseren Schriften hat beim diesjährigen Grand Prix der :output foundation Bestzeiten eingefahren. So wurde Die schnellste Schrift der Welt von der Jury mit Distinction, der zweithöchsten Kategorie des Wettbewerbs, bedacht — wir freuen uns sehr!
Die :output foundation organisiert den größten jährlich stattfindenden Wettbewerb für Architektur- und Designstudenten aus aller Welt.

Aug 17, 2011

Die schnellste Schrift der Welt
Making-Of
StudioPalissa_Protokoll_DSSDW_MAKINGOF_Titel_5906

Wir sind im Archiv auf Bildmaterial gestoßen, das während unseres aerodynamischen Schriftprojektes entstanden ist. Damals arbeiteten die Projektpartner Jens und Christoph zusammen mit einigen Freunden und Kollegen im Super e.V., einem Verein für Gestaltung, in dem sie eine äußerst spannende und produktive Zeit hatten.

Mai 23, 2011

Schriftentwicklung im Kontext aerodynamischer Aspekte
Research
StudioPalissa_Protokoll_DSSDW_THESIS_Titel

Theoretische Vorarbeit zu Die schnellste Schrift der Welt. Neben hintergründigen Informationen zu Geschichte und Auswirkungen der Strömungslehre auf Kultur Kultur und Technik, behandelt sie eine Perspektive, sich der Gestaltung von Schrift unter für sie nicht-spezifischen Aspekten zu nähern.

Nov 05, 2010

Soma. Carsten Höller im Hamburger Bahnhof
Ausstellung
StudioPalissa_Protokoll_VFN_SOMA_Titel01

Entlang des Mythos um einen heilsbringenden Trank nomadisierender Stämme Nordindiens im 2. Jahrtausend vor Christus, entwirft Carsten Höller im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart mit Soma ein wundersames Szenario an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft.
Wodurch erhalten wir Erkenntnis?

Okt 02, 2010

Pierre Soulages im Martin-Gropius-Bau
Retrospektive
StudioPalissa_Protokoll_MGB_SOULAGES_Titel

Mit einer umfangreichen Retrospektive ehrt der Martin-Gropius-Bau den französischen Künstler Pierre Soulages, einen der weltweit bedeutendsten abstrakten Maler der letzten Jahrzehnte. In chronologischer Folge werden mehr als 70 Werke aus allen Schaffensperioden gezeigt.